Das Restaurant Wespennest in Bonn

Wespennest - Essen und Trinken in der Südstadt

Fünf gute Gründe


Üppige Burger.
Erlesene Tapas.
Feine Getränke.
Zivile Preise.
Buntes Publikum.


Das sind fünf Gründe, die für das Wespennest sprechen. Es gibt noch mehr:
einfach auf die Kritiken und Bewertungen unten auf der Seite klicken!



Das Wespennest hat Tradition - seit dreieinhalb Jahrzehnten schon

Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Wespennest anno 1981. Seitdem haben einige Ess- und Trinklokale in der Bonner Südstadt eröffnet - und noch mehr wurden wieder geschlossen. Das Wespennest gibt's nach wie vor. Was nicht heißt, dass sich hier nichts getan hat: Das Catering kam hinzu, und das Speisenangebot hat zwei neue Schwerpunkte: Burger und Tapas. Gewohnt reichhaltig ist die Getränkeauswahl: Früh Kölsch, Budweiser, Andechser, Schneider Weiße und internationale Weine.


Geblieben ist auch die urige Atmosphäre, mit rustikalen Holztischen (verschieden groß, ausgerichtet für drei, vier, sechs oder auch zehn Personen) und allerlei Skurrilitäten an der Wand. Wer private Atmosphäre bevorzugt - auch im größeren Kreis - für den ist ebenfalls gesorgt: Für Gruppenfeiern steht ein abgetrennter Raum zur Verfügung, am besten nach Voranmeldung.


Telefon: 02 28 / 21 82 62
Argelanderstraße 139
53115 Bonn (Südstadt)

Montag bis Freitag von 18-1 Uhr,
Samstag und Sonntag geschlossen